„auf Schinkels Spuren“ – seine schönsten Bauten in Berlin

„Permatouren“ sind kleine, bewährte Stadtspaziergänge in Berlin oder Brandenburg, die ich (fast) das ganze Jahr über anbiete. Kleine Ausflüge zu Themen oder in besondere Kieze dieser Stadt.  

Schinkel2Den Architekten und Industrie-Designer Karl-Friedrich Schinkel kann man mit Fug und Recht auch heute noch einen der bedeutendsten „Stadtverschönerer“ Berlins nennen. Seine Bauten werden auch heute noch höchsten, ästhetischen Ansprüchen gerecht. Die historische Stadtmitte Berlins sähe ohne ihn und die von ihm inspirierte „Schinkelschule“ sicher ganz anders aus. Möglicherweise nicht unbedingt hübscher.

Was machte diesen „Hardcore-Klassizisten“ so besonders und wie sieht seine „Handschrift“ aus ? Wo wirkte und lebte er und mit welchen Problemen als verbeamteter Freigeist musste er sich auseinandersetzen ? Wie „modern“ ist seine Architektur oder ist sie komplett überholt ?

Diesen Fragen können wir uns auf einem kurzen Spaziergang (ca. 90 Min) durch Berlins historische Mitte widmen. Ich hoffe, Sie ein wenig dazu motiviert zu haben. Wer sich mir dabei anschließen möchte, braucht einfach nur kurz Kontakt aufzunehmen und einen Termin abzustimmen.

Also, vielleicht bis bis bald auf den Spuren Schinkels,

ihr

Clemens Kurz

 

Advertisements

informativ, interessant, unterhaltsam

%d Bloggern gefällt das: