Durch die „Fontanestadt“ – Neuruppin erkunden !

„Fontanestadt“ – Neuruppin trägt diesen Namen voller Stolz. Auf den Spuren des „Wanderers durch die Mark Brandenburg“ kann man die historische Stadtmitte erkunden und dabei die einzigartige Anlage der Stadt würdigen. 

Neuruppin, malerisch am Ruppiner See gelegen, bietet dem Stadtspaziergänger so einiges an Zielen an. Sie durch den Namen „Theodor Fontane“ ein wenig zu verbinden, ist möglich, aber nicht einmal unbedingt notwendig, um sich ein paar schöne Stunden im „Ruppiner Land“ zu machen.

dsci2363_compressedImmerhin ist Neuruppin auch „Schinkelstadt“, denn der Baumeister des klassizistischen Preußen wurde ebenfalls hier geboren, worauf die Neuruppiner nicht weniger stolz sind.

Bei einem Besuch in Neuruppin sollte auch ein Abstecher ins Museum Neuruppin nicht fehlen, wo man u. a. der Geschichte der „Neuruppiner Bilderbögen“ nachgehen kann.

In diesem Sinne also: fahren wir nach Neuruppin und und genießen den „Kleinstadtcharme“ dieser einzigartigen Kommune ! Hier noch eine kleine Impression zur Motivation:

informativ, interessant, unterhaltsam

%d Bloggern gefällt das: